Dokumentation Abusina

  • Auftraggeber
  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
  • Inhalt
  • Kastell Abusina - 3D-Laserscanning und 3D-Modellierung
  • Schlagwörter

Römischen Kastell Abusina >> 3D-Dokumenation mittels Laserscanner

Die umfassenden Vermessungs- und Dokumentationsarbeiten am römischen Kastell Abusina bei Eining in Niederbayern erstreckten sich insgesamt über einen Zeitraum von 3 Jahren, um insbesondere Ausgrabungs- und Rekonstruktionsfortschritte festzuhalten. Zum Einsatz kamen dabei 3D-Laserscanner der Firma Riegl.

Im Rahmen der Vermessungsarbeiten wurde die Gesamtanlage mit dem rekonstruierten und teilweise noch vorhandenen römischen Grundmauern vollständig terrestrisch und durch eine Airborne-Laserscanning-Befliegung dokumentiert. Durch die Kombination der Daten konnte so eine umfassende dreidimensionale Dokumentation erstellt werden.