Besuch bei Firma ArcTron

  • Ihre Ansprechpartnerin

Mitten in der kleinen Ortschaft Altenthann "versteckt" sich eine High-Tech Firma, die weltweit Kulturgut dokumentiert

Hinter der Fassade des schlichten Firmengebäudes verbirgt sich ein besonderer Wert – umfangreiches KnowHow in 3D.  Davon wollten sich auch die Landtagskandidaten der Freien Wähler Hr. Tobias Gotthardt und Hans-Peter Landsmann zusammen mit Bürgermeister Herrmann und seiner Stellvertreterin Anita Sauerer ein Bild machen.

Sie waren schlichtweg begeistert. Das interdisziplinäre Expertenteam der Firma ArcTron präsentierte, wie hochpräzise 3D-Laserscandaten aus Kultur und Industrie generiert und verarbeitet werden. Neben den Standard Produkten wie CAD-Plänen und 3D-Messbildern, sogenannten Orthophotos, verwertet ArcTron die digitalen 3D-Modelle von Landschaften, Gebäuden und Objekten vielseitig.

Dabei entstehen Ausstellungsmodelle, hochwertige Repliken, digitale Rekonstruktionen, dokumentarische Filmproduktionen bis hin zu 3D-Anwendungen mit neuesten Technologien (Virtual und Augmented Reality). Grundlagen hierfür sind fast immer jene 3D-Daten, die von  dem Ingenieurbüro mit 3D-Laserscanner, Kamera-Drohne (UAV), photogrammetrischen Aufnahmen vom Boden oder aus dem firmeneigenen ultraleichten motorisierten Gleitschirmtrike gewonnen werden.

Tobias Gotthardt in der VR
Foto: Tobias Gotthardt (links) erlebt historische Architektur in der virtuellen Welt. Daneben Firmenchef Martin Schaich, Anita Sauerer, Hans-Peter Landsmann und Bürgermeister Harald Herrmann.