Erfassung Wehrmauern Wartburg

  • Auftraggeber
  • Wartburg Stiftung Eisenach
  • Inhalt
  • 3D-Scan der äußeren Wehrmauern
  • Schlagwörter

Burgenvermessung >> 3D-Laserscanning und photogrammetrische Aufnahme aus dem Helikopter

Im Rahmen der Dokumentationsarbeiten an der Wartburg in den Jahren 2009 und 2010 erfolgte die nahezu vollständige dreidimensionale Erfassung der äußeren Wehrmauern mittels 3D-Laserscanning (Riegl LMS Z420i).

Neben den terrestrischen Aufnahmen kam auch ein Helikopter zum Einsatz, der die effektive Fotodokumentation der Fassaden gewährleistete.

Ziel der Arbeiten war die Erstellung aktueller Bestandspläne in Form von hochaufgelösten Fassadenplänen als Grundlage für Sanierungsmaßnahmen. Anhand der erfassten 3D-Punktewolken und Fotoaufnahmen wurden hochauflösende und fotorealistisch texturierte 3D-Modelle der Wehrmauern erstellt und maßstäbliche Orthofotos und Bildpläne abgleitet.

Die 3D-Modelle der einzelnen Wehrmauerbereiche lassen sich für Schadenskartierungsmaßnahmen natürlich problemlos mit der Software aSPECT 3D aufbereiten.