Sie sind hier: Galerie  2015  Festung Königstein
Filmaufnahmen über der Festung Königstein aus dem Ultraleicht-Trike
Filmaufnahmen über der Festung Königstein aus dem Ultraleicht-Trike
Am Seil hängend vor dem Sprung in die Tiefe
Am Seil hängend vor dem Sprung in die Tiefe
Bei den Vermessungsarbeiten mit dem Laserscanner
Bei den Vermessungsarbeiten mit dem Laserscanner
3D-Vermessung vom historischen Gebäudeinneren (Kasematten)
3D-Vermessung vom historischen Gebäudeinneren (Kasematten)
Digitales 3D-Modell im heutigen Zustand
Digitales 3D-Modell im heutigen Zustand
Die Friedrichsburg - links die Zeichnung (Pinz/Engelbrecht), rechts die 3D-Rekonstruktion (ArcTron3D)
Die Friedrichsburg - links die Zeichnung (Pinz/Engelbrecht), rechts die 3D-Rekonstruktion (ArcTron3D)
Animation vom Johnnissaalbrand
Animation vom Johnnissaalbrand

"IN LAPIDE REGIS - Auf dem Stein des Königs" Aufwendige 3D-Multimediaproduktion zur neu eingerichteten Dauerausstellung!

Auftraggeber:

  •     Festung Königstein gGmbH

Projektinhalt: 


Für die aktuelle Dauerausstellung auf der Festung Königstein erstellte die Firma ArcTron 3D aus Altenthann bei Regensburg eine aufwendige, mit hochwertigen 3D-Animationen „gespickte“ Multimediaproduktion. Mithilfe modernster luftgestützter und terrestrischer 3D-High-Tech erstellten die „Denkmal“-Spezialisten in weniger als 9-monatiger Arbeit einen erfrischenden, dokumentarischen Überblick auf die Entstehungsgeschichte der Festung Königstein. Die Filmproduktion ist eine Mischung aus Dokumentarfilm mit Real-Aufnahmen und dem Aufbau virtueller 3D-Modelle und Szenen.

Die teilweise spektakulären Film- und Fotoaufnahmen wurden nicht nur in und um das Bauwerks-Ensemble auf dem Königstein realisiert. Auch aus der Luft mit einem UL-Gleitschirmtrike und durch „Abseiling“ entstanden atemberaubende Bildsequenzen. Mithilfe modernster 3D-Vermessungstechnik wurde eine präzise Bestandsdokumentation als Grundlage für die 3D-Rekonstruktionen erarbeitet. 

Für die Integration in aufeinander abgestimmte 3D-Animationssysteme standen erfahrene Archäologie- sowie 3D-Filmspezialisten aus dem ArcTron 3D Team zur Verfügung. Diese realisierten unter anderem Rekonstruktionen von geologischen Landschaftsveränderungen bis hin zu den  zahlreichen, historischen Bauphasen der berühmten Wehranlage.

Es steckt viel Liebe im Detail – so wurde das historische Material über die Geschichte der Festung mit dezenten 3D-Effekten versehen. Mittels Split-Screens und mehrdimensionalen Informationsebenen entstanden moderne und kurzweilige Informationsinhalte. 

3D-Laserscandaten dienten als präzise Grundlage für 3D-Rekonstruktionen. Die Daten wurden mit historischen Original-Bauplänen ergänzt und vermitteln verständlich und eindrucksvoll die Geschichte von der Felsformation, über die zahlreichen Umbaumaßnahmen und Veränderungen bis hin zum aktuellen Baubestand der Festung Königstein.

Dauerausstellung „In lapide regis – Auf dem Stein des Königs"
Wann: Ausstellung - neu eröffnet seit Freitag, 1. Mai 2015
Wo: auf der Festung Königstein (Sachsen) in 01824 Königstein