Sie sind hier: Galerie  2010  Abusina

Kastell Abusina - 3D-Laserscanning und 3D-Modellierung

Auftraggeber

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Projektinhalt

Die umfassenden Vermessungs- und Dokumentationsarbeiten am römischen Kastell Abusina bei Eining in Niederbayern erstreckten sich insgesamt über einen Zeitraum von 3 Jahren, um insbesondere Ausgrabungs- und Rekonstruktionsfortschritte festzuhalten. Zum Einsatz kamen dabei 3D-Laserscanner der Firma Riegl. 

Im Rahmen der Vermessungsarbeiten wurde die Gesamtanlage mit dem rekonstruierten und teilweise noch vorhandenen römischen Grundmauern vollständig terrestrisch und durch eine Airborne-Laserscanning-Befliegung dokumentiert. Durch die Kombination der Daten konnte so eine umfassende dreidimensionale Dokumentation erstellt werden.

Projektbilder

Ansicht des Kastellgeländes
Riegl LMS Z420i auf mobilem Scannerwagen
Riegl VZ 400 im Einsatz
Punktwolke einer Scanposition
3D-Modell des Badgebäudes
Texturiertes 3D-Modell der Principia-Grundmauern
Oberflächenmodell
Kombination aus DTM und terrestrischen Messungen