Sie sind hier: Galerie  2006  Terrakotta Krieger

Krieger der Terrakotta-Armee des Ersten Chinesischen Kaisers Qin Shihuang (Xian, China)

Auftraggeber

  • Technische Universität München, Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaften
  • gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektinhalt

Im Jahre 2005-2006 konnten wir im Auftrag des Lehrstuhls für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft der Technischen Universität München insgesamt fünf, zum Großteil mit umfangreichen Spuren der ehemaligen Bemalung erhaltene Krieger der Terrakottaarmee in Xian (um 210 v. Chr.) vermessen. Zu den dokumentierten annähernd lebensgroßen Terrakotta-Statuen zählen u.a. der berühmte Krieger aus Grube 2 mit grünem Inkarnat, weitere Bogen- und Armbrustschützen und der umseitig abgebildete General. Neben der hochauflösenden Vermessung mit einem 3D-Triangulationsscanner bestand eine weitere Aufgabe in der sehr hochauflösenden fotorealistischen Texturierung, um die Farbpigmente so detailliert wie möglich digital zu dokumentieren. So wurden die einzelnen Objekte zum Teil mit bis zu 500 hochauflösenden Fotos texturiert. Da entsprechende Softwarelösungen damals nur bedingt zur Verfügung standen, mussten für diese Aufgabenstellung bei uns im Hause spezifische Programme entwickelt werden. Die Umsetzung der Ergebnisse in verschiedenen Computerpräsentationen erfolgte in Zusammenarbeit mit der TU München. Am Lehrstuhl für Restaurierung wurden anhand von Forschungsergebnissen entsprechende digitale Rekonstruktionen (Dipl.-Rest. Felix Horn) der zum Teil äußerst sorgfältig und künstlerisch hochwertig ausgeführten ehemaligen Farbigkeit dieser Krieger realisiert. Die Ergebnisse dieser Arbeiten konnten in Realmodelle und Animationen umgesetzt werden, die unter anderem in den Ausstellungen in der Bundeskunsthalle in Bonn und später in Berlin zu sehen waren.

Projektbilder